Fußball

FUSSBALL IM VFL

Wir spielen mit der 1. Mannschaft aktuell in der Kreisliga A und mit der zweiten Mannschaft in der Kreisliga B. Die Altherren kicken gemeinsam mit den Freunden des BSV Leese und treffen sich zu Freundschaftsspielen.

SPIELBERICHTE

13.09.2020

Bentorf/Hohenhausen - Vfl Lüerdissen 0 : 4


Tore: Heiner (Norman), TimS (Norman), Basti , AlexK (Norman)
Schiedsrichter: Manfred Miske
Wetter und Zuschauer: über 100 Zuschauer bei bestem herbstlichen Sonnensonntagswetter.
Aufstellung: Luc, Bene, Marcus, PG, Heiner, AlexK, Tim, Dome, AlexQ, Basti, Norman (Grobi, Fred, Fabi, Kenny, Eugen auf der Bank)


Zum Spiel: Die Mannschaft trifft sich vorab im heimischen Waldstadion zum Umziehen und zur Taktikbesprechung. Urlauber AlexQ stößt wieder zur Mannschaft, TimK und Blüh fallen kurzfristig aus. Coach Steffen zaubert daher einen Überraschungsspieler aus dem Ärmel, Grobi gibt sich nach längerer Fußballabstinenz wieder die Ehre, sicherlich auch angespornt durch die erfolgreichen ersten zwei Saisonspiele. Das System bleibt erneut gleich, die Ausrichtung soll im dritten Spiel der Saison auch weiterhin klar sein. Hart spielen, füreinander kämpfen, sich gegenseitig motivieren und Tore schießen. So geht es voll motiviert in Richtung Hohenhausen, nach kurzer Konfusion beim Anfahrtsweg, dank Luc, können noch die letzten Minuten der zweiten Mannschaft beobachtet werden (Endstand 4:2 Auswärtssieg).
Selbstbewusst und mutig startet der Vfl in die Partie, schnell erkämpft sich das Pädagogen-Dreieck im Mittelfeld die körperliche Dominanz und dies mündet schließlich mit dem ersten Tor des Tages durch Heiner, der die Vorlage von Norman mit links flach zur frühen Führung veredelt. Hat man an dieser Stelle mit Gegenwehr von Benho gerechnet, wird man an diesem Tag enttäuscht. Früh schießen sich die Gegner auf den Schiedsrichter ein und können sich so spielerisch nicht entfalten. Luc zeichnet sich einmal stark aus, dann ist bereits Pause und die Analyse und der Plan für die zweite Hälfte kann gemacht werden.


Da die zwei vorangegangenen zwei Spiele ihren Tribut fordern und bereits am Donnerstag das nächste Spiel ansteht, soll in der zweiten Halbzeit abwartend aber energisch verteidigt werden – dabei die langen Bälle von Benho direkt in die Sturmspitze unterbunden werden. In der Folge wird dies fast 100% umgesetzt, es werden kaum nennenswerte Chancen von Benho zugelassen, schließlich erzielt TimS in der 59. Minute nach erneutem Assist von Norman das vorentscheidende wie schöne 2:0. Weiterhin fällt Benho nichts ein, lange Bälle sind heute das einzige Mittel des Heimteams, diese werden postwendend von der erneut sehr starken 3er Kette problemlos verteidigt. Schließlich schießt der emsig arbeitende Sturmtank Basti sogar noch das 3:0, die Freude der Mitspieler und der Willen zum Weiterspielen zeichnet den Vfl auch heute aus. AlexK rundet schließlich nach dem dritten Assist von Norman mit seinem Treffer zum 4:0 den perfekten Fußballtag ab. Kurz darauf ist Schluss, erstmals spielt man zu Null und erklimmt die Tabellenspitze. Nächster Gegner ist am Donnerstag im Pokal auswärts der TSV Kirchheide, am Sonntag steigt der erste Heimknaller der Saison gegen Bad Salzuflen. Mit maximalem Support von außen und einer voll motivierten Mannschaft ein Spiel worauf sich jetzt schon jeder freuen kann!!

10.09.2020

VfL Lüerdissen - TSV Oerlinghausen II 4 : 3


Tore: PG (TimS, TimK), PG, Alex (Heiner), Dome (Norman)

Schiedsrichter: Rudolf Gallmann, souverän mit harter Linie.

Wetter und Zuschauer: ca. 88 Anhänger bei frischem, abendlichen Flutlichtwetter.

Aufstellung: Luc, Bene, Marcus, PG, Heiner, Alex, Tim, Dome, TimK, Janosch, Kenny (Blüh, Fred, Fabi, Basti auf der Bank)

Schnitt der ersten 11: 30,90 Jahre

Mit Bank: 31,26 Jahre


Zum Spiel: Gut 10 Monate nach dem letzten Heimspiel (damals gegen Bexterhagen) bestreitet der Vfl sein erstes Heimspiel der Saison im Waldstadion gegen die Zweitvertretung aus Oerlinghausen. Mit 3 Punkten und dem Auswärtssieg im Rücken soll auch im zweiten Spiel der Saison auf Sieg gespielt werden. Coach Steffen rotiert einmal, TimK rückt für Routinier Basti in die erste Elf. Das System wird beibehalten, der Gegner wartet mit körperlich robusten und großen Spielern auf, somit gilt es das Zentrum zu schließen und über die schnellen Außen zum Erfolg zu kommen. Der Vfl startet gut, die Zweikämpfe werden ab der ersten Minute beherzt geführt, Wille und Leidenschaft sollen auch heute zu Gunsten des Heimteams ausschlaggebend sein. Schnell wird ein spielerisches Übergewicht hergestellt, Oerlinghausen kann nur reagieren, erste Chancen werden jedoch noch vergeben.


Dann läuft die 31. Spielminute, Hundeführer Batzer verwechselt kurz das Terrrain und lässt sich auf ein unnötiges aber folgenschweres Würgeduell mit seinem Gegenspieler ein, der Schiedsrichter steht leider gut und belohnt diese Aktion mit „Glatt Rot“. In den folgenden 5 Minuten spielt die Vfl die schwächste Phase des Spiels, Dome verliert den Ball an der eigenen Eckfahne – die darauffolgende Flanke wird gut verwertet und es steht 0:1. Kurze Konfusion im Team, glücklicherweise aber dann in der Folge kämpferisches Aufbegehren und mehrere gute Freistoßmöglichkeiten für den Vfl, eine Flanke an den langen Pfosten verlängert der kleinste Feldspieler Timk per Kopf in die Mitte und PG erzielt den umjubelten Ausgleich.

Dieser Treffer lässt das Momentum wieder zum Vfl wechseln, kurz vor Pausenpfiff erzielt erneut PG einen Treffer zur 2:1 Halbzeitführung. Die Stimmung zur Pause ist gut, die Aufgabe zur zweiten Halbzeit aber auch in allen Köpfen – verteidigen aber auch weiter mitspielen. Oerlinghausen kommt mit Dampf aus der Pause, in dieser Phase wird geschickt das Tempo verschleppt und Zeit von der Uhr genommen bis dann nach einem gut herausgespielten Konterangriff Alex zum umjubelten 3:1 trifft. Der Gegner scheint geschlagen, das Spiel wird von vielen kleineren Fouls unterbrochen und es wird mehr über den Schiedsrichter diskutiert als Fußball gespielt. Schließlich veredelt Dome einen erneuten Entlastungsangriff zum 4:1 und eigentlich ist in diesem Moment die Messe gelesen. Die knapp 60 Minuten in Unterzahl machen sich jedoch bei dem einen oder anderen Spieler bemerkbar, nach zwei schlecht verteidigten Angriffen erzielt Oerlinghausen kurz vor Schluss tatsächlich noch zwei Treffer. Glücklicherweise ist kurz darauf Schluss, der zweite Saisonsieg wird unter Dach und Fach gebracht. Dank einer couragierten und geschlossenen Mannschaftsleistung und einer Moral, trotz Rückstand weiter Fußball zu spielen, steht der Vfl somit nach zwei Spieltagen verdient weiter mit weißer Weste auf dem zweiten Tabellenplatz. Nächster Gegner am Sonntag ist Bentorf/Hohenhausen- eine Partie auf Rasen mit garantiertem Zündstoff – also genau der richtige Gegner für uns! So kann es weitergehen!

06.09.2020

SG Leese/Hörstmar/Lieme - VfL Lüerdissen 1 : 3


Tore: PG, Alex (Assist, Heiner/Janosch), Marcus (Elfmeter)
Schiedsrichter: der ewige Sascha Kreye, penibel wie eh und je
Wetter und Zuschauer: ca. 100 bei mildem, sonnigen Sonntagswetter
Aufstellung: Luc, Bene, Marcus, PG, Heiner, Alex, Tim, Dome, Basti, Janosch, Kenny (Blüh, Fred, Gerhardt, Fabi, TimK auf der Bank)


Zum Spiel: Exakt 189 Tage nach dem letzten offiziellen Liga-Spiel (01.03.20, 3:3 gegen Werl-Aspe) wird die neue Spielzeit mit einem klassischen lippischen Derby eröffnet. Vorab aufgrund von Sicherheitsbedenken von Samstag auf Sonntag verlegt, erfolgt der Anstoß parallel zu den anderen Kreisliga- A Spielen um 15 Uhr. Die Marschrichtung heute ist eindeutig, gegen die „Schwergewichtigen“ aus Leese sollen 3 Punkte erkämpft werden, dabei weiterhin im neuen System 3:5:2. Lüerdissen startet gut, bereits früh im Spiel vergibt Dome zwei hochprozentige Chancen und zudem rettet zweimal Aluminium. Leese selbst kann sich kaum befreien, die Spielzentrale „5“ wird bis auf wenige Ausnahmen gut aus dem Spiel genommen. Mit 0:0 geht man in die Halbzeit.
Die Ansprache ist kurz und bündig: Belohnen im zweiten Durchgang ist angesagt! Zuerst vergeben Kenny und Janosch erneut gute Möglichkeiten, dann kann der VFL auch endlich jubeln, PG trifft aus eher spitzem Winkel mit Wucht und Willen zum 1:0. In der nun folgenden Drangphase gelingt auch noch das 2:0 nach schöner Flanke von Janosch auf Alex, der wiederrum stark mit dem Kopf trifft. In der Folge gerät das Spiel erstmals leicht ins Wanken, Leese erzielt in dieser Phase auch den Anschlusstreffer und macht das Spiel wieder unnötig spannend. Die Partie ist begleitet von vielen kleineren Fouls, ein richtiger Spielfluss kommt kaum noch zu Stande. Schlussendlich wird das Spiel dann durch einen Elfmeter entschieden, Marcus verwandelt sicher nachdem Heiner im 16er gefoult wurde. Die verbleibenden Minuten werden clever von der Uhr gespielt. Die Einwechselspieler fügen sich nahtlos in die kämpferische Leistung der ganzen Truppe mit ein, einziger Wehrmutstropfen bleibt die erneute Verletzung von Gerhardt unmittelbar nach dessen Einwechslung. Somit startet der Vfl verdient mit drei Punkten in die neue Saison und spielt bereits am Donnerstag gegen die Zweitvertretung aus Oerlinghausen, die ihr Auftaktspiel zwar gegen Ahmsen mit 0:2 verliert, sicherlich aber nicht zu unterschätzen ist. Nicht zu vergessen der obligatorische Jubelsaisoneinstand von Basti, endlich ist wieder Fußball!

FUSSBALLABTEILUNGEN

1. MANNSCHAFT

Wir spielen aktuell in der Kreisliga A Lemgo und treffen uns zweimal wöchentlich zum Training im Waldstadion in Lüerdissen oder in den Wintermonaten auf dem Sportplatz in Kirchheide.

 

Trainigszeiten: Dienstag und Donnerstag 19.00 - 20.30 Uhr

 

Trainer: Tim Steffen (0176 - 22 77 36 63)

2. MANNSCHAFT

Unser Team spielt aktuell in der Kreisliga B Lemgo. Wir treffen uns gemeinsam mit der 1. Mannschaft zum Training im Waldstadion oder im Winter auf dem Sportplatz Kirchheide.

 

Trainigszeiten: Dienstag und Donnerstag 19.00 - 20.30 Uhr

 

Trainer: Dragan Sumanovic (0152 - 25 14 40 64)

ALTHERREN

Oldies but goldies! Wir haben immer noch Spaß am Fußball und treffen uns gemeinsam mit den Kickern des BSV Leese regelmäßig zum Training und zu Freundschaftsspielen.

 

Trainigszeiten: Freitag 19.00 - 20.30 Uhr im Waldstadion und

montags von 20.00 - 22.00 Uhr in der Sporthalle Eben-Ezer

 

Spielkoordinator: Jörg Bekemeier (0173 - 9 00 41 03)

Obmann Leese: Rolf Brandenburg (0162 - 3 18 88 24)

Obmann Lüerdissen: Jörg Knorr (0172 - 5 62 75 59)

DER VFL LÜERDISSEN

 

Wir sind ein traditionsreicher Verein, bei dem nicht nur der Erfolg, sondern das Miteinander im Vordergrund steht.

 

UNSER WALDSTADION

 

Idyllisch im Lüerdisser Wald gelegen.

Hier findet ihr uns:

Steinkamp 26  •  32657 Lemgo-Lüerdissen

DAS KLEINGEDRUCKTE

 

VfL Lüerdissen von 1929 e.V.

LSB.-Nr.: 4411001  |  Vereinsnummer: 18-029

1. Vorsitzender: Oliver Westerhaus

Copyright 2019  •  VfL Lüerdissen von 1929 e.V.